• STRESSBEWÄLTIGUNG UND STRESSMANAGEMENT

    Lassen Sie Stress- und Anspannung leicht hinter sich

In diesem Artikel:

  • Was Zustands- und Stressmanagement ist und was es Ihnen bringen kann
  • Wie Sie NLP nutzen, um Stress schnell zu reduzieren und Ihren Zustand zu optimieren
  • Tipps für schnelles Stressmanagement

WER HAT DIE OBERHAND ÜBER IHRE GEFÜHLE?

Hand aufs Herz, wenn Sie gestresst, unkonzentriert oder nicht im optimalen Zustand sind, woran liegt es? Viele Menschen lassen sich von äußeren Umständen (viel zu tun, nerviger Nachbar, Störungen von außen) in einen bestimmten Zustand bringen, der nichts für sie tut, außer ihr Wohlbefinden, ihre Gesundheit und ihre Leistungsfähigkeit zu beeinträchtigen. Die Rede ist von Stress, Wut, Angst, Trauer, Aggression und ähnlichem.

Wie wäre es, wenn ausschließlich Sie entscheiden würden, wie es Ihnen geht? Das heißt, Sie sind zu hundert Prozent Herr (oder Herrin) Ihrer Gefühle und entscheiden bewusst über Ihren mentalen Zustand. Im Grunde geht es hier um nicht mehr oder weniger als Ihre persönliche Lebensqualität. 

Daher ist Zustandsmanagement (das schließt Stressmanagement mit ein) eine wichtige Kompetenz, die Sie im NLP lernen können. Wie das grundsätzlich geht, erfahren Sie in diesem Artikel. Ebenso, welche Möglichkeiten daraus erwachsen. 

DAS BRINGT STRESSMANAGEMENT-TRAINING

Wenn Sie Ihren Zustand und damit auch Ihren Stresslevel selbst managen können, entscheiden Sie selbst darüber, wie es Ihnen geht. Je besser Sie in der Lage sind, Ihren persönlichen Zustand zu steuern, desto größer ist der persönliche Nutzen.

Einige Beispiele für den Nutzen von Zustands- und Stressmanagement:

  • Gelassen und souverän sein trotz Druck und Herausforderungen
  • Erfolgreich vor Publikum sprechen
  • Ängste und negative Gedanken loswerden
  • Steigerung von Konzentrations- und Leistungsfähigkeit
  • Schneller und besser abschalten und entspannen
  • Burnout und stressbedingten Erkrankungen vorbeugen
  • Mehr Erfolg im Beruf und im Privatleben
  • Mehr Spaß und Gesundheit im Leben 

Warum Sie Zustands- und Stressmanagement lernen können

Im NLP (Neurolinguistisches Programmieren) gehen wir davon aus, dass Sie alle Fähigkeiten, die Sie benötigen, bereits in sich tragen. Die Kunst ist, diese im richtigen Moment abzurufen. Zusammen mit guten Freunden ist es für die meisten kein Problem, entspannt zu sein. In der Regel haben Sie dann den Zugriff auf viele Ihrer Fähigkeiten und es fällt Ihnen z. B. leicht, kreativ, gelassen oder humorvoll zu sein. Doch wie sieht es aus, wenn Sie unverhofft einen Riesenberg dringend zu erledigender Arbeit bekommen (und vorher schon (zu) viel zu tun hatten) oder wenn Sie vor vielen Menschen auf einer Bühne stehen und einen lockeren und unterhaltsamen Vortrag halten sollen. 

Die meisten Menschen bringen sich genau in diesem Moment in den Zustand, der ihnen am allerwenigsten bringt. Der Prozess, z. B. gestresst, nervös oder ängstlich zu werden, läuft komplett unterbewusst ab und wird durch sie selbst (und nicht durch äußere Umstände) hervorgerufen. Äußere Umstände sind nur der Trigger, auf den sie reagieren. Wie sie reagieren, ist selbst „programmiertes“ Verhalten, das sich leicht ändern lässt.

Genau an dieser Stelle setzt NLP an. Kurz gesagt: Wir identifizieren den mentalen Ablauf und verändern diesen so, dass es nicht mehr möglich ist, beim selben Auslöser in das alte Verhalten bzw. den alten Zustand zu gehen. Stattdessen wird ein hilfreicher Zustand ausgelöst.

Ein Experiment zum Zustandsmanagement

Nehmen Sie etwas, das 10 bis 30 cm hoch ist und auf das Sie sich gut stellen können (z.B. Zeitschriften, Holzblock, Bierkiste...). Stellen Sie sich darauf und schauen Sie sich um. Wie viel Angst oder Unbehagen spüren Sie auf einer Skala von eins bis zehn? Bei den meisten ist diese in überschaubarem Rahmen.

Bleiben Sie auf dem Stapel oder der Kiste stehen und schließen Sie die Augen. Stellen Sie sich bildlich vor, dass Sie ganz oben auf einer zweihundert Meter hohen Säule stehen. Unter sich sehen Sie Ihre Füße auf dem Sockel, Sie sehen vielleicht auch die winzigen Straßen unter Ihnen, auf denen kleine Autos fahren und Menschen, die von oben betrachtet kaum größer sind als Ameisen. Vielleicht spüren Sie auch den Lufthauch und hören den Wind und weit entfernt die Geräusche des Verkehrs. Nur ein Schritt zur Seite und Sie stürzen in die Tiefe. 

Wie fühlt sich das für Sie an? Wie viel Angst oder Unbehagen spüren Sie auf einer Skala von eins bis zehn?

Hat sich die Zahl auf der Skala verändert? Objektiv hat sich nichts an Ihrer Lage geändert. Dennoch spüren die meisten plötzlich mehr Angst oder Unbehagen. Was sich allerdings geändert hat, sind die Bilder, die Sie sich gemacht haben, die Geräusche, die Sie gehört haben und Ihre Gefühle.


NLP Practitioner

Persönliche Veränderung und Erfolg durch NLP. In 8 Tagen lernen Sie die wichtigsten Strategien für Motivation und Zielerreichung und setzen NLP gezielt für Ihren Fortschritt ein. 

8 Tages Seminar (2 Blöcke à 4 Tage)
Teil 1: 26.09. - 29.09.2019
Teil 2: 24.10. - 27.10.2019

Ort: Hamburg, Rübenkamp 80
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: ca. 18:00 Uhr

Infos anfordern

Ort
Ort
Rübenkamp 80
Hamburg
22761
Hamburg

NLP Practitioner

Persönliche Veränderung und Erfolg durch NLP. In 8 Tagen lernen Sie die wichtigsten Strategien für Motivation und Zielerreichung und setzen NLP gezielt für Ihren Fortschritt ein. 

8 Tages Seminar (2 Blöcke à 4 Tage)
Teil 1: 16.01. - 19.01.2020
Teil 2: 20.02. - 23.02.2020

Ort: Hamburg, Rübenkamp 80
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: ca. 18:00 Uhr

Infos anfordern

Ort
Ort
Rübenkamp 80
Hamburg
22761
Hamburg

Informations-Broschüre

Wenn Sie mehr über unsere Seminare erfahren möchten, können Sie hier unsere Informations-Broschüre als PDF anfordern.

Broschüre anfordern

 

Ihre eigenen Vorstellungen und Gedanken entscheiden über Ihren Zustand. Wenn Sie sich dessen bewusst sind und wissen, wie Sie es zu Ihrem Vorteil einsetzen, eröffnen sich einzigartige Möglichkeiten.

Stressmanagement-Seminar: NLP Practitioner

Viele der Teilnehmer unseres Practitioners sind Führungskräfte, Manager, Selbstständige oder Angestellte, die NLP nutzen möchten, um Stress und Belastung zu reduzieren und so leistungsfähiger, gesünder und entspannter zu werden. Darüber hinaus bringt der NLP Practitioner ein nie da gewesenes Ausmaß innerer Klarheit und Fokussiertheit sowie wirkungsvolle Methoden zur Zielerreichung. Mehr zum Practitioner

Der Schlüssel zu Stressbewältigung sind die mentalen Abläufe

Wenn Sie weniger Stress erleben möchten oder in bestimmten Situationen mutiger, gelassener, entspannter oder konzentrierter sein wollen, liegt der Schlüssel darin herauszufinden, was Sie anders machen, wenn Sie diese Ressourcen haben im Vergleich zu Situationen, in denen Sie keinen Zugriff darauf haben.

Das klingt in der Theorie komplexer als es ist. Im NLP nutzen wir schnell erlernbare Methoden und Techniken, mit denen Sie genau dies tun und die Sie beliebig nutzen können. Diese Methoden sind wesentliche Bestandteile des NLP Practitioners. Wir haben für Sie Übungen zusammengestellt, mit denen Sie erleben können, wie Zustands- und Stressmanagement im Alltag funktionieren kann und Sie sich in kürzester Zeit in einen anderen Zustand bringen können.

 

Schnelle Stressmanagementübungen

1. Was würden Sie einem anderen raten?
Eine schnelle und effektive Methode, um sich in einen hilfreicheren Zustand zu versetzen, ist ein Wechsel der Betrachtungsperspektive. Wenn Sie das nächste Mal gestresst, angespannt oder nervös sind, versuchen Sie folgendes: Schließen Sie die Augen für einen Moment und stellen Sie sich vor, ein anderer Menschen käme mit Ihrem Thema zu Ihnen. Was würden Sie ihm oder ihr raten zu tun? Welcher Teil dieses Ratschlages kann Ihnen in Ihrer Situation helfen?

2. Treten Sie mental aus der Situation heraus
Eine weitere Möglichkeit, Stress und negative Emotionen schnell zu reduzieren, ist das bewusste Heraustreten aus der Situation. Nehmen Sie sich einen kurzen Moment Zeit und stellen Sie sich vor, wie Sie sich selbst von außen in der Situation betrachten, d.h. Sie sehen sich selbst in Ihren Gedanken von außen. Vergrößern Sie den Abstand und betrachten Sie sich aus mehreren Perspektiven. Wie verändert sich die Intensität des Gefühls? Aus welchem Abstand und aus welcher Perspektive fühlen Sie sich schon wesentlich besser?

Diese Perspektive können Sie nun nutzen, um mit Tipp 3 fortzufahren.

3. Was lernen Sie aus der Situation und was bringt es Ihnen für die Zukunft?
Sicher haben Sie schon erlebt, dass Sie etwas anfangs als schlecht bewertet haben, das sich im Nachhinein als positiv oder als wichtige Erfahrung herausgestellt hat, die Ihnen für die Zukunft von Nutzen war.

Wenn Sie Stress erleben oder sich in einer Situation befinden, die Sie als unangenehm wahrnehmen (z. B. nervös vor einem Termin, genervt von einer neuen Herausforderung, gestresst von vielen Anforderungen), dann schließen Sie für einen kurzen Moment die Augen und fragen Sie sich: Wenn die Situation etwas Positives hätte, das Sie daraus mitnehmen oder lernen könnten oder eine neue Fähigkeit, die Sie entwickeln könnten, welche wäre das?

Sobald Sie eine Antwort gefunden haben, stellen Sie sich Ihre Zukunft vor und sehen Sie vor Ihrem geistigen Auge, wie Sie diese Fähigkeit oder diese Erkenntnis in Ihrer Zukunft anwenden und so von der jetzigen Situation profitieren.

4. Schnelle Entspannung
Schließen Sie die Augen, atmen Sie bewusst tief ein und aus und erinnern Sie sich an eine Situation, in der Sie völlig entspannt waren. Dies kann auch eine private Situation sein, wie z. B. ein schönes Urlaubserlebnis. Erinnern Sie sich an die Situation, als würden Sie sich wieder genau dort befinden. Was haben Sie in dieser Situation gesehen und gehört? Wie haben Sie sich gefühlt? Vielleicht haben Sie auch etwas gerochen. Erleben Sie die Situation vor Ihrem inneren Auge noch einmal und spüren Sie in sich hinein. Wo spüren Sie die Entspannung schon in Ihrem Körper?

Atmen Sie dabei bewusst tief ein und aus und nehmen Sie wahr, wie sich Ihr mentaler Zustand allein durch diese Vorstellung schon positiv verändert. Wie würde es aussehen, wenn Sie diesen Zustand wieder zurück in den Alltag nähmen?

Führen Sie diese Übung durch, solange Sie möchten und wählen Sie die Situation, die Ihnen die größtmögliche Entspannung verschafft. Meist reichen schon wenige Minuten aus. Natürlich können Sie auch länger in der Situation verbleiben und das positive Gefühl genießen.

5. Audioprogramme
Darüber hinaus nutzen viele Menschen gezielt Audioprogramme, um sich im Alltag zu entspannen und Ressourcen zu stärken und aufzubauen. Während Sie diese (in der Regel zwischen 25 und 30 Minuten langen) Programme hören, können Sie sich zurücklehnen und die Arbeit Ihrem Unterbewusstsein überlassen.

Wir haben eine Auswahl hocheffektiver Audieoprogramme entwickelt, die nachhaltig die gewünschten Effekte hervorrufen. Themen sind z. B. Selbstbewusstsein stärken, Stressbewältigung, schnell entspannen, erholsam schlafen, ins Handeln kommen, Selbstdisziplin steigern und vieles mehr. 

Zum Shop

 

 

Hinweis: Tipp 1 bis 3 arbeiten mit der Technik des Dissoziierens. Im NLP nutzen wir diese häufig, um die Intensität von negativem Erleben zu reduzieren und Zugang zu neuen Ressourcen zu schaffen. Mehr zum Thema finden Sie in unserem Artikel zum Thema Submodalitäten.


IHRE FRAGEN ZUM THEMA ZUSTANDS- UND STRESSMANAGEMENT

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen an uns haben, weitere Informationen über unser Angebot wünschen oder uns in einem telefonischen Gespräch kennenlernen möchten.

Kontakt


KOSTENLOS NEWSLETTER ABONNIEREN

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Tipps zu verschiedenen Themen, wie Erfolg und Zielerreichung, Motivation im Alltag und vieles mehr

Externer Link.

LERNE, DICH ZU ENTSPANNEN

Entspannt sein, egal wann und wo Sie wollen! Mit diesem Audioprogramm lernen Sie, sich unabhängig von äußeren Gegebenheiten schnell und leicht zu entspannen. Für neue Energie, mehr Konzentration und schnelle Regeneration.

Für 29,95 € im Shop

Kostenloses NLP 10-WOCHEN-PROGRAMM

Wollen Sie mehr über NLP erfahren, herausfinden, was NLP Ihnen bringen kann? Oder einen Vorgeschmack auf die Themen im Seminar bekommen?

Externer Link

HABEN SIE FRAGEN?

Welche Fragen haben Sie an uns?

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder kontaktieren Sie uns unter +49 (0)40 229 444 10.

Wir rufen Sie gerne zurück.

Zum Kontaktformular

ÜBERZEUGEND PRÄSENTIEREN

Erfolgreich und überzeugend präsentieren zu können, ist eine der Top-Qualifikationen im Job. Zehn Tipps damit Ihre nächste Präsentation ein voller Erfolg wird.

Zum Artikel

ANTI-STRESS-TIPPS

Stress ist die Volkskrankheit Nummer 1 und Auslöser vieler Folgeerkrankungen. Warum Dauerstress so gefährlich ist und wie Sie Stress mit wenig Zeitaufwand nachhaltig reduzieren können.

Artikel lesen

METAPROGRAMME - KRITERIEN

Überzeugungskraft schnell steigern. Kriterien sind einer der wichtigsten Faktoren, um die Aufmerksamkeit anderer zu gewinnen.

Artikel lesen

MENTALTIPPS FÜR'S BÜRO

Könnten Sie im Job manchmal ausrasten, sind unmotiviert oder nicht gut drauf? Wir haben für Sie einige schnelle Lösungen zusammengestellt, die Sie in solchen Situationen nutzen können.

Artikel lesen

ANKERN

Eine der wichtigsten NLP-Techniken

Zugriff auf alle Ihre Ressourcen und gut drauf – egal was passiert. So geht’s.

Artikel lesen

WERTE

Ziele klar, Werte nicht? Dann laufen Sie Gefahr, von Ihren eigenen Werten ausgebremst zu werden. Erfahren Sie, warum Werte so wichtig sind.

Artikel lesen

RAPPORT

Rapport ist die Basis erfolgreicher Kommunikation. Erfahren Sie, wie Sie eine gute Beziehung zu jedem aufbauen können.

Artikel lesen

NLP Ausbildung

Wenn Sie lernen möchten, wie Sie NLP noch besser für sich und Ihren Erfolg einzusetzen, kommen Sie zu uns.

Bei uns erhalten Sie eine NLP Ausbildung auf höchstem Niveau.

Mehr erfahren