WARUM SIE EINIGE ZIELE NOCH NICHT ERREICHT HABEN - UND METHODEN, UM DIES ZU VERMEIDEN

Um von dort, wo Sie sind, dahin zu kommen, wo Sie sein möchten, ist das konkrete Formulieren Ihrer Ziele ein wichtiger Schritt. Die meisten von uns haben allerdings schon die Erfahrung gemacht, dass dies kein Garant dafür ist, dass wir diese auch erreichen.Die wichtigsten Faktoren, um Ziele zu erreichen sind

  • Das Ergebnis kennen („Was wollen Sie?“) 
  • Planung („Wie wollen Sie dies erreichen?“)

Es gibt auch Ansätze, die davon ausgehen, dass allein die Definition und das Visualisieren dessen, was Sie erreichen wollen, dafür sorgen, dass Sie Ihr Ziel erreichen. Erfahrungsgemäß sind Sie allerdings erfolgreicher, wenn Sie nicht nur auf Erfüllung warten, sondern die Schritte unternehmen, von denen Sie wissen, dass Sie Ihnen weiterhelfen werden. 

URSACHEN FÜR DAS NICHTERREICHEN VON ZIELEN

Es besteht kein Zweifel daran, dass es sinnhaft ist, sich Ziele zu setzen. Vielmehr ist es Bestandteil unserer Gesellschaft und unseres (Arbeits)lebens geworden, sich Ziele zu setzen oder gesetzt zu bekommen. Wissenschaftler haben sogar bewiesen, dass die Existenz von Zielen unseren bewussten und unbewussten Verstand dahingehend beeinflusst, dass diese in unseren Fokus rücken und es sehr viel wahrscheinlicher ist, dass wir dadurch Chancen und Umstände erkennen und nutzen, um das positive Ergebnis zu erreichen. Nichtdestotrotz erreichen wir nicht alle Ziele. Vielfach sind es sogar die, die wir uns selbst gesetzt haben. Dies hat verschiedene Ursachen:

  1. Der „Chunk“ ist zu groß
    Als Chunk bezeichnen wir hier die Größe bzw. Dimension des Ziels. Eine häufige Ursache für das Nichterreichen (und oftmals auch Nichtangehen) von Zielen ist, dass das Ziel zu groß und ohne Zwischenziele gesetzt ist.

    Ein Beispiel:
    Im letzten Jahr haben Sie so gut wie keinen Sport getrieben und beschließen ab sofort täglich eine halbe Stunde zu laufen – ohne Ausnahme. Viele von uns haben einen ähnlichen Beschluss schon einmal oder mehrfach im Leben gefasst. Und die wenigsten von uns haben diesen länger als drei oder vier Tage am Stück eingehalten. Da das Ziel darin besteht, ohne Ausnahme jeden Tag zu joggen, gilt es als nicht erreicht und damit hinfällig, sobald das erste Motivationstief eingetreten ist. 

    So simpel diese Erkenntnis, so oft planen Menschen ihre Ziele in dieser Art. Die Lösung ist einfach: Teilen Sie Ihre Ziele in kleinere, machbarere Einheiten auf. Starten Sie mit ein oder zweimal Sport pro Woche, ernähren Sie sich an drei Tagen in der Woche gesund oder lesen Sie zweimal in der Woche in Fachmagazinen und Büchern.

  2. „So wichtig ist es auch wieder nicht“
    Kennen Sie es, dass Sie Feuer und Flamme für ein Ziel sind und dann nach einiger Zeit beschließen, dass Ihr Ziel doch nicht so wichtig für Sie ist und sich wieder anderen Themen zuwenden?

    Ein Grund für das Nichterreichen von Zielen ist, dass Sie sich dieses Ziel möglicherweise selbst ausreden, indem Sie zum Beispiel am Ziel zweifeln und es damit immer kleiner werden lassen. Sie halten das Level Ihrer Begeisterung nicht und verlieren Ihr Ziel damit im wahrsten Sinne des Wortes aus den Augen.

    Begeisterung und Dranbleiben sind allerdings keine Eigenschaften, die manche Menschen haben und andere nicht. Menschen, die an ihren Zielen dranbleiben, begeistern sich aktiv für Ihre Ziele. Dies erreichen Sie, indem Sie Ihre Ziele und Wünsche täglich vor Augen haben (z. B. über Bilder oder Tagträume und Planen). Stellen Sie sich vor, wie es sein wird, Ihr Ziel erreicht zu haben. Sie genießen das Gefühl und begeistern sich täglich aufs Neue.

    Unabhängig davon, ob Sie Ihr Ziel als groß oder klein empfinden, Sie werden feststellen, wie viel leichter Zielerreichung wird, wenn Sie sich konstant für Ihre Träume und Visionen begeistern.

  3. Sie genießen nicht den Weg zum Ziel
    Ein weiterer möglicher Grund, weshalb Sie einige Ziele möglicherweise noch nicht erreicht haben, kann daran liegen, dass Sie nur auf das Ziel fokussiert sind und den Weg dorthin nicht genießen.

    Wenn Sie den Weg zum Ziel nicht genießen, ist jeder Tag, an dem Sie Ihr Ziel noch nicht erreicht haben (bewusst oder unbewusst) ein Tag, an dem Sie versagen. Das macht nicht nur unzufrieden, sondern auch sehr viel anfälliger dafür, gesetzte Ziele aufzugeben.

    Dies können Sie vermeiden, indem Sie sich bewusst machen, dass die Reise zu Ihrem Ziel ein wichtiger Bestandteil Ihres Erfolgs und Ihres Lebens ist. Wenn Sie sich zum Beispiel zum Ziel gesetzt haben, ein bestimmtes Einkommen im Monat zu haben, dann können Sie entweder solange finanziellen Mangel empfinden, solange Sie weniger verdienen (eine häufige Strategie, die oftmals das Gegenteil bewirkt) oder Sie genießen, was auf dem Weg zum Ziel passiert und feiern jede Veränderung in Richtung Ihres Ziels. Vermeintliche Rückschläge nehmen Sie einfach als Bestandteil des Weges, ohne sich oder Ihr Ziel in Frage zu stellen.

    Das ist übrigens ein Grund, weshalb viele (von außen betrachtet) erfolgreiche Menschen dennoch unzufrieden sind. Zielerreichung allein macht nur kurzfristig glücklich. Denn sobald ein Ziel erreicht ist, gibt es oft bereits ein nächstes Ziel. Das heißt, wir sind permanent auf einem Weg, den es zu genießen gilt.

  4. Ziel erreicht – und jetzt?
    Viele Menschen berichten davon, dass Sie gut darin sind, ein bestimmtes Ziel zu erreichen und dann – sobald sie es erreicht habe - wieder in den alten Zustand zurückfallen, um später wieder von vorn zu beginnen. 

    Beispiele gibt es viele: Menschen, die immer und immer wieder aufhören zu rauchen und dann wieder anfangen. Menschen, die es geschafft haben, 15 Kilo abzunehmen und wieder zunehmen, sobald sie ihr Ziel erreicht haben. Menschen, viel Geld anhäufen, dieses wieder verlieren und von neuem aufbauen.

    Dieses recht häufige Phänomen liegt daran, dass viele Menschen ein Bild davon haben, wie sie ein bestimmtes Ziel erreichen, allerdings keine Repräsentation davon, wie sie mit dem erfolgreich erreichten Ziel leben. Um dieses zu vermeiden, sollten Ihre Ziele immer Bestandteil eines größeren, vorwärts gerichteten Plans sein, der beinhaltet, wie Sie das Erreichte weiter für sich nutzen. 

Die nächsten Termine

NLP Practitioner

Persönliche Veränderung und Erfolg durch NLP. In 8 Tagen lernen Sie die wichtigsten Strategien für Motivation und Zielerreichung und setzen NLP gezielt für Ihren Fortschritt ein. 

8 Tages Seminar (2 Blöcke à 4 Tage)
Teil 1: 26.09. - 29.09.2019
Teil 2: 24.10. - 27.10.2019

Ort: Hamburg, Rübenkamp 80
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: ca. 18:00 Uhr

Infos anfordern

Ort
Ort
Rübenkamp 80
Hamburg
22761
Hamburg

Informations-Broschüre

Wenn Sie mehr über unsere Seminare erfahren möchten, können Sie hier unsere Informations-Broschüre als PDF anfordern.

Broschüre anfordern

SELBSTVERTRAUEN TURBO BOOSTER

Endlich ist Schluss mit zögerlichem, verunsichertem Verhalten. Das Hören dieses Audioprogramms hilft Ihnen schnell und einfach dabei, sich selbstbewusst, sicher und souverän zu fühlen und entsprechend aufzutreten.

Für 29,95 € im Shop

Kostenloses NLP 10-WOCHEN-PROGRAMM

Wollen Sie mehr über NLP erfahren, herausfinden, was NLP Ihnen bringen kann? Oder einen Vorgeschmack auf die Themen im Seminar bekommen?

Externer Link

HABEN SIE FRAGEN?

Welche Fragen haben Sie an uns?

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder kontaktieren Sie uns unter +49 (0)40 229 444 10.

Wir rufen Sie gerne zurück.

Zum Kontaktformular

WERTE

Ziele klar, Werte nicht? Dann laufen Sie Gefahr, von Ihren eigenen Werten ausgebremst zu werden. Erfahren Sie, warum Werte so wichtig sind.

Artikel lesen

NEWSLETTER ABONNIEREN

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Tipps zu verschiedenen Themen, wie Erfolg und Zielerreichung, Motivation im Alltag und vieles mehr

Externer Link

PERSÖNLICHE ANZIEHUNGSKRAFT STEIGERN

Charisma ist kein Zufall und auch keine Glückssache! Das Hören dieses Audioprogramms hilft Ihnen, schnell und einfach Ihre persönliche Anziehungskraft zu steigern. So bringen Sie die Ergebnisse in Ihr Leben, die Sie sich wünschen.

Für 29,95 € im Shop