• ALLERGIEN NATÜRLICH LINDERN - OHNE MEDIKAMENTE

    Diese Tipps helfen Ihnen, lästige Allergien loszuwerden

Allergien äußern sich auf vielerlei Art. Manche Menschen niesen pausenlos, andere bekommen tränende Augen, spüren ein Jucken im Hals oder ein Grummeln im Magen. Immer mehr Menschen sind betroffen wie Studien zeigen. Die Standardlösung: Antihistamin. Doch es gibt auch eine Möglichkeit, Allergien natürlich zu lindern.

Egal ob Pollen, Lebensmittel, Tierhaare oder Hausstaub: von Allergien sind meist Atemwege, Haut oder Magen-Darm-Trakt betroffen. Denn diese Organe nehmen Gerüche, Geschmäcker und Berührungen wahr und auf. Sie sind unsere Verbindung zur Umgebung. Im Fall von Allergien hat diese Verbindung allerdings einen „Knick“. Unser Körper sortiert das, was von außen kommt, in die falsche Schublade ein.

In diesem Artikel:

  • Wenn der Körper überreagiert
  • Pharmazeutische und natürliche Linderung
  • Allergien an der Wurzel packen
  • Tipps, um Allergien im Alltag zu reduzieren

ALLERGIEN - WENN DER KÖRPER ÜBERREAGIERT

Reagiert der Körper allergisch auf eine an sich harmlose Substanz, ist dies ein Zeichen dafür, dass er beziehungsweise das Immunsystem diese fälschlicherweise als gefährlich, ein sogenanntes Pathogen, eingestuft hat. Was gefährlich ist muss bekämpft werden – und genau das geschieht mittels der allergischen Reaktion. Unnötigerweise. Mittlerweile, so eine Studie des Robert Koch-Instituts, reagiert das Immunsystem bei rund 30 Prozent der Deutschen über, vor allem Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergien, Asthma bronchiale und Neurodermitis treten häufig auf und schränken die Lebensqualität der Betroffenen merklich ein. 

Kein Wunder, dass die meisten Allergiker angesichts der häufig sehr hartnäckigen Allergiesymptome mehr als willens sind Medikamente zu nehmen, um selbige zu mildern. Diese Medikamente heißen Antihistamine, da der Körper zur Abwehr echter und vermeintlicher „Angreifer“ Histamin produziert. Da diese Antihistamine die Reaktion des Immunsystems auf bestimmte Stoffe unterdrücken, funktioniert diese Methode auch. Der Körper bleibt aber der Überzeugung, dass er mit seiner Gefahrvermutung richtig liegt. Es werden also lediglich die Symptome behandelt, nicht die Ursache der Allergie.


GEHEN SIE DER ALLERGIE AUF DEN GRUND

Viele Menschen möchten nicht dauerhaft Tabletten schlucken oder Sprays inhalieren und greifen auf natürliche Hilfsmittel zurück. Die Natur bietet hier einige Möglichkeiten: Brennesseltee wirkt zum Beispiel beruhigend auf gereizte Schleimhäute und Meersalzbäder lindern Hautausschlag. Aber auch hier wird erneut nur das Symptom behandelt. 

Mentale Ansätze wie beim Audioprogramm "Allergien lindern", gehen dagegen an die Wurzel des Allergie-Problems. Denn Kopf und Unterbewusstsein können merklich beeinflussen, ob sich die Allergie verbessert oder verschlimmert. 

Das Programm führt den Hörer durch wissenschaftlich belegte mentale Techniken und bringt dem Körper bei, dass der Stoff, den er abzuwehren versucht, eigentlich harmlos ist. Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen wird dem Unterbewusstsein vermittelt, dass seine Reaktion auf bestimmte Stoffe übertrieben ist. Mit nur 30 Minuten pro Audiositzung ist nach wenigen Wochen schon ein Effekt spürbar.

Für 29,95 € im Shop


TIPPS FÜR DEN ALLTAG

Bis die Wirkung einsetzt können Betroffene aber auch sonst bereits einiges tun, um sich den Alltag zu erleichtern. Vor allem Pollenallergiker haben verschiedene Möglichkeiten, den Eiweißen der Pflanzenpollen in der Luft auszuweichen, die ihnen das Leben schwer machen. 

Haus und Wohnung

Um das Pollenaufkommen in der Wohnung zu minimieren, sollte man regelmäßig saugen und nur lüften, wenn die Pollenkonzentration gering ist (frühmorgens, nach einem Regenschauer). Es kann auch helfen, nasse Handtücher aufzuhängen, an denen die Pollen klebenbleiben oder Pollenschutzgitter an den Fenstern anzubringen.

Kleidung und Haare

Sich abends die Haare zu waschen und zu duschen schwemmt über den Tag am Körper „gesammelte“ Pollen weg. Auch sollte man die Straßenkleidung nicht ins Schlafzimmer oder andere Räume mitnehmen, in denen man sich viel aufhält, sondern möglichst direkt in einen Wäschekorb (mit Deckel) werfen.

Sport und Bewegung

Aktiv sein geht auch mit Heuschnupfen, hier sind sich Allergologen einig. Natürlich immer unter der Prämisse, dass man auf seinen Körper hört und ihn nicht überfordert, denn bei großer physischer Belastung kann aus einer Allergie allergisches Asthma werden. Die beste Zeit für Bewegung draußen ist nach einem heftigen Regenguss (eine halbe Stunde nach dem Schauer ist die Luft besonders rein) oder in den frühen Morgenstunden. Und: je windstiller desto besser, denn in der Zugluft fliegen besonders viele Allergene herum.

Mit einer Kombination aus solcher Achtsamkeit und gleichzeitiger natürlicher Linderung, zum Beispiel über das Audioprogramm Allergien lindern, können Sie sich Erleichterung schaffen und Ihrem Körper beibringen, dass er in diesem speziellen Fall nicht richtig liegt mit seiner Gefahreneinschätzung. Profitieren Sie vom neuesten Stand der Wissenschaft und unserer jahrzehntelangen Erfahrung, um trotz Allergie mehr Freiheit und eine bessere Lebensqualität zu genießen.


ENERGIEZENTREN HARMONISIEREN

Finden Sie zu innerer Ausgeglichenheit und mehr Leistungsfähigkeit durch die Aktivierung und Harmonisierung Ihrer Energiezentren. Warum dies so wichtig ist und wie Sie Ihre Energiezentren harmonisieren...

Artikel lesen

MINDCHANGE ERFOLGSPAKET

Das Paket hilft Ihnen, selbst bestimmte Ziele zu setzen, einen Plan zu entwickeln und mit Motivation die Zielerreichung zu verfolgen.

Vier einzigartige Audioprogramme, die Sie perfekt bei der Entwicklung und Umsetzung der einzelnen Schritte zu Ihrem Erfolg unterstützen.

Für 79,95 € im Shop

HABEN SIE FRAGEN?

Welche Fragen haben Sie an uns?

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder kontaktieren Sie uns unter +49 (0)40 229 444 10.

Wir rufen Sie gerne zurück.

Zum Kontaktformular

Broschüre

Wenn Sie mehr über unsere Seminare erfahren möchten, können Sie hier unsere Informations-Broschüre als PDF anfordern.

Broschüre anfordern

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.mindvisory-seminars.de Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: